Wir sind Mitglied in den folgenden Fachverbänden:












Teil 1 – Wie alles begann...


Aller Anfang waren Informationen der TSV Geschäftsstelle über den Aufbau einer JUDO Abteilung. Mehrfach fand man Artikel im Glinder Markt oder der Glinder Zeitung.

Im September 1976 kam ein Artikel hinzu, der über den Aufbau einer KARATE Abteilung informierte. Es folgte ein längerer Bericht über KARATE. Sinn und Zweck sowie Trainingsinhalte und Abläufe wurde darin beschrieben. Verfasser war Wolfgang Jantz, 3 DAN KARATE, 1. Vorsitzender des Hamburger Karate Verbandes sowie unserer späterer Trainer.

Das erste Training fand am 06.10.1976 in der kleinen Halle Wiesenfeld statt. Zwei Trainingseinheiten standen uns zunächst zur Verfügung. Es bestand eine rege Nachfrage.

Zu der Zeit waren Kampfsportarten sehr spärlich vorhanden. JUDO war sehr bekannt. Das spürte auch unsere neue JUDO Abteilung, die auch zu diesem Zeitpunkt gegründet wurde.

 

"Im Karate gibt es kein Zuvorkommen."
(Im Karate gibt es keinen ersten Angriff)
Gichin Funakoshi